Die Datenbrille als Visu­­ali­­­sier­­­ungs­­­medium

Eine-VR Applikation stellt die Realität virtuell dar. Mit Hilfe solcher Applikationen können Simulationen realisiert und Emotionen vermittelt werden.

Gear Samsung
Anhand einer Idee oder Problemstellung wird ein Storyboard erarbeitet.
Da bei der Applikation die Usability und Benutzerführung speziell beachtet werden müssen, wird diese anhand des Storyboards und mit Mockups beschrieben. Im Detailkonzept wird das Layout erstellt und der Funktionsumfang erläutert.
Die Umsetzung erfolgt jeweils in der Entwicklungssprache des entsprechenden Zielsystems (Oculus, Galaxy Samsung usw.) oder als HTML-Applikation, welche für einen Browser visualisiert wird. Grundsätzlich unterscheidet man Applikationen, die auf einem Smartphone in Kombination mit einer Datenbrille funktionieren. Die Applikationen, die auf einem Computer abgespielt werden, benötigen eine höhere Rechenleistung auf den Zielsystemen.

Wir unterstützen Sie in der Projektierungsphase, der Umsetzung und der Validierung bis hin zur Publikation im Store von Oculus.

Schritte zu Ihrem VR-APP

Wie bei einem App von Apple, Android oder Windows können native Applikationen im Store von Oculus oder als webbasierte Lösung publiziert werden.

Oculus Store ist die primäre Distributionsplattform für die Publikation Ihrer native VR-Apps, die mit dem Betriebssystem von Oculus funktionieren. Diese können Sie kostenlos oder aber auch kostenpflichtig anbieten. Die VR-Apps im Oculus Store funktionieren auf jedem Smartphone das Gear VR Technologien nutzt.

Oculus Share ist ebenfalls eine Distributionsplattform für VR-Apps, die jedoch webbasiert sind und die ausschliesslich mit der Datenbrille Oculus Rift funktionieren.

Sobald wir Ihre Applikation bei Oculus eingereicht haben, wird Oculus Ihre Applikation wie in der Illustration (unten) prüfen. Der Publikationsprozess wird mindestens 2 Wochen bis zur Freigabe dauern.

Prozess VR-Applikation

Interesse?

Wir beraten Sie gerne!
+41 44 804 24 24 / 5d-interactive@swissclick.ch